Glaukomvorsorge, Behandlung von Makuladegeneration, Kataraktoperation und vieles mehr

Von der Glaukomvorsorge bis zur anspruchsvollen Augenoperation bieten wir Ihnen ein breites und anspruchsvolles Spektrum.

Dabei haben wir einen klaren Fokus auf hochwertige Diagnostik, kompetente Beratung und individuelle Behandlung. In unserer Praxis führen wir alle Untersuchungen kompetent und mit langjähriger Erfahrung durch. So haben Sie die Gewissheit, dass für Ihr gutes Sehen gut vorgesorgt ist.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin online.

Glaukomvorsorge und Therapie

Rund ein bis zwei Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind vom Glaukom betroffen, einer Erkrankung, die den Sehnerv schädigt und so zu langsam fortschreitenden Gesichtsfeldausfällen führt. Ursache des „grünen Stares“, wie die Erkrankung auch genannt wird, ist in vielen Fällen ein erhöhter Augeninnendruck oder eine Durchblutungsstörung des Sehnervs. Tückischerweise spüren Betroffene einen erhöhten Augeninnendruck oftmals nicht und auch die Gesichtsfeldausfälle bleiben lange Zeit unbemerkt.

Für die Behandlung halten wir in unserer Praxis moderne und schonende Methoden für Sie vor, darunter minimalinvasive Behandlungen des grünen Stares mit dem „iStent inject“.

Werden ein erhöhter Augeninnendruck und Schädigungen des Sehnervs frühzeitig erkannt, kann die Sehkraft der Betroffenen sehr gut erhalten werden. Daher lohnen sich Vorsorge und ein aktives Vorgehen. In unserer Praxis biete ich alle bewährten und modernen Untersuchungen an, um einen grünen Star zu erkennen.
Für Patienten mit einem milden bis mittelschweren Offenwinkelglaukom ist der iStent inject eine sehr moderne Möglichkeit, den Augeninnendruck zu senken.
Erfahren Sie hier mehr zur iStent Implantation

Operation des grauen Stares

Im Laufe des Lebens trübt die Augenlinse natürlicherweise ein. In der Folge nimmt die Sehkraft ab, Farben verblassen und eine störende Lichtempfindlichkeit tritt auf. Diese natürliche Alterung der Augenlinse heißt „grauer Star“ oder „Katarakt“. Die gute Nachricht: Die Operation des grauen Stares ist heutzutage ein Routineeingriff. In einer schonenden ambulanten Operation wird die getrübte Augenlinse durch eine neue klare Kunstlinse ersetzt. So wird das natürliche, klare Sehen wiederhergestellt.

Erfahren Sie hier hier alles zur Grauen Star Operation

Brillenfreiheit, Alternativen zu
LASIK, SMILE und PRK

Viele Menschen wünschen sich ein Leben ohne Brille. Von der Kontaktlinse über Augenlaser wie LASIK, SMILE und PRK bis hin zur phaken Linse und zum Linsenaustausch im Rahmen einer Operation des grauen Stares stehen Ihnen eine Vielzahl von Verfahren zur Verfügung.

Endlich keine Brille mehr! Lesen Sie mehr dazu.

Diabetes & Auge

Mit einer guten Blutzucker- und Blutdruckeinstellung senken Sie Ihr Risiko für Schädigungen Ihrer Augen durch die Zuckerkrankheit. Denn der Zucker, wie der Volksmund sagt, schädigt die feinen Gefäße der Netzhaut. Auch die Augenlinse kann früher eintrüben als bei gesunden Menschen. Folge ist in beiden Fällen eine Verschlechterung der Sehkraft.

Je länger die Erkrankung besteht, desto größer ist das Risiko für Schädigungen des Auges.
Daher sind regelmäßige Augenkontrollen wichtig. Wir untersuchen, ob Veränderungen Ihrer Augen vorliegen, und nutzen die neueste medizinische Technologie. Das gibt Ihnen die Sicherheit, alles für Ihr gutes Sehen zu tun und lange Ihre Sehkraft zu erhalten. Lesen Sie dazu auch Link (Erkrankungen der Netzhautmitte – Makuladegeneration und Co).

Autofahrer-Sehcheck – einfach sicher unterwegs

Mit gutem Sehen nehmen Sie sicher und entspannt am Straßenverkehr teil. Bei unserem Autofahrer-Sehcheck prüfen wir Ihre gesamte Sehfunktion und ich empfehle Ihnen individuell auf Sie abgestimmte Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Sehkraft.

Wir prüfen die Sehkraft und das Dämmerungs-, Kontrast- und Farbensehen sowie das Gesichtsfeld. Als gutachterliche Untersuchung ist der Sehcheck für alle Berufsfahrer mit und ohne Personenbeförderung geeignet.

Unser Untersuchungsangebot in der Übersicht

Hier informieren wir Sie über unsere Untersuchungsmethoden und -geräte.

  • Untersuchung des vorderen und hinteren Augenabschnitts mit Spaltlampe, Lupe und Augenspiegel
  • Augendruckmessung mittels Applanationstonometrie und Rebound-Tonometrie (iCare)
  • Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie)
  • Untersuchung des Gesichtsfelds mit unbewegten und bewegten Lichtreizen (Perimetrie)
  • Vermessung der einzelnen Augenabschnitte und der gesamten Augenlänge mittels Biometrie (IOL Master®)
  • Untersuchung der Hornhaut mittels OCT- und Scheimpflugkamera-Tomographie (Pentacam®)
  • Untersuchung der inneren Hornhautzellen mittels Endothelmikroskopie
  • Optische Kohärenztomographie (OCT) der Makula
  • Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie)
  • Untersuchung des Gesichtsfelds mit unbewegten und bewegten Lichtreizen (Perimetrie)
  • Tagesdruckprofil des Augeninnendrucks mittels Applanationstonometrie und Rebound-Tonometrie (iCare)
  • Untersuchung und Dokumentation des Sehnervs mittels optischer Kohärenztomographie (OCT)
  • Untersuchung und Dokumentation der Durchblutung des Sehnervs mittels optischer Kohärenztomographie-Angiographie (OCT-A)
  • Untersuchung und Dokumentation des Kammerwinkels mittels optischer Kohärenztomographie (OCT)
  • Fotografie der Makula und der peripheren Netzhaut, auch bei nicht weitgetropfter Pupille durchführbar
  • Fluoreszenzangiographie der Makula und der gesamten Netzhaut
  • Optische Kohärenztomographie (OCT) der Makula
  • Optische Kohärenztomographie – Angiographie (OCT-A) der Makula
  • Prüfung der Dunkeladaptation und des Dämmerungssehens
  • Prüfung des Kontrastsehens
  • Prüfung der Blendempfindlichkeit
  • Untersuchung des Gesichtsfelds mit unbewegten und bewegten Lichtreizen (Perimetrie)
Wir beraten Sie umfassend. Rufen Sie uns an.